Marktanteil

Marktanteil wird in absoluter Marktanteil und relativer Marktanteil unterschieden, welche den Umsatz des Unternehmens mit dem Markt bzw. einem Wettbewerber in Relation setzen. Ein höherer Marktanteil bedeutet in der Regel, dass ein Unternehmen erfolgreich ist und mehr Kunden oder Umsatz als seine Wettbewerber hat. Der Marktanteil wird oft als wichtige Kennzahl zur Bewertung der Wettbewerbsfähigkeit und des Erfolgs eines Unternehmens verwendet.

Lernen

Video-Overlay_Caesar-plus-fittet

Du bist bereits Mitglied bei uns? Dann logge dich hier mit deinem Caesar+ Account ein.

Wiederholen

Slides-Overlay_Caesar-plus-fittet

mögliche Prüfungsfragen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist der Marktanteil?
  2. Wie wird der Marktanteil berechnet?
  3. Wie kann der Marktanteil beispielsweise berechnet werden?
  4. Wozu kann ein Unternehmen die Information über den Marktanteil nutzen?
  5. Welche deutschen Unternehmen haben einen besonders großen Marktanteil?
  6. Was ist der absolute Marktanteil?
  7. Was ist der relative Marktanteil?

1. Was ist der Marktanteil?

Der Marktanteil bezieht sich auf den Anteil eines Unternehmens oder einer Marke am Gesamtumsatz eines bestimmten Marktes. Er wird oft als Prozentsatz ausgedrückt und gibt an, wie viel des Gesamtumsatzes des Marktes von einem bestimmten Unternehmen oder einer bestimmten Marke generiert wird. Ein höherer Marktanteil bedeutet normalerweise eine größere Dominanz auf dem Markt und kann ein Indikator für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens sein.

 

2. Wie wird der Marktanteil berechnet?

Der Marktanteil wird in der Regel als Prozentsatz des Gesamtumsatzes eines bestimmten Marktes berechnet. Die genaue Formel zur Berechnung des Marktanteils hängt jedoch von der Art des Marktes ab. Hier sind zwei gängige Methoden zur Berechnung des Marktanteils:

  • Umsatzbasierte Marktanteilsberechnung: Die umsatzbasierte Marktanteilsberechnung bezieht sich auf den prozentualen Anteil des Gesamtumsatzes, den ein Unternehmen innerhalb eines bestimmten Marktes erzielt. Die Formel zur Berechnung des umsatzbasierten Marktanteils lautet:
    Marktanteil = (Umsatz des Unternehmens ÷ Gesamtumsatz des Marktes) x 100%
  1. Mengenbasierte Marktanteilsberechnung: Die mengenbasierte Marktanteilsberechnung bezieht sich auf den prozentualen Anteil der verkauften Einheiten, die ein Unternehmen innerhalb eines bestimmten Marktes verkauft hat. Die Formel zur Berechnung des mengenbasierten Marktanteils lautet:
    Marktanteil = (Anzahl der verkauften Einheiten des Unternehmens ÷ Gesamtzahl der verkauften Einheiten im Markt) x 100%

Es ist wichtig zu beachten, dass der Marktanteil nicht nur von den Umsatzerlösen oder Verkaufseinheiten abhängt, sondern auch von anderen Faktoren wie dem Wachstum des Marktes, der Konkurrenzintensität und der Marktdurchdringung beeinflusst wird.

 

3. Wie kann der Marktanteil beispielsweise berechnet werden?

Angenommen, es gibt insgesamt 100 Einheiten eines Produkts auf dem Markt, und das Unternehmen ABC hat davon 25 Einheiten verkauft. Um den mengenbasierten Marktanteil von ABC zu berechnen, können wir die folgende Formel verwenden:

Marktanteil von ABC = (25 verkauften Einheiten von ABC ÷ 100 gesamten Einheiten auf dem Markt) x 100% = 25%

Dies bedeutet, dass das Unternehmen ABC einen mengenbasierten Marktanteil von 25% hat, d.h. 25% der verkauften Einheiten des Produkts auf dem Markt wurden von diesem Unternehmen verkauft. Wenn ABC in der Lage ist, seine Verkaufszahlen zu erhöhen, wird auch sein Marktanteil entsprechend steigen.

 

4. Wozu kann ein Unternehmen die Information über den Marktanteil nutzen?

Ein Unternehmen kann die Informationen über seinen Marktanteil nutzen, um verschiedene Aspekte seines Geschäfts zu verbessern. Hier sind einige Möglichkeiten, wie ein Unternehmen die Informationen über seinen Marktanteil nutzen kann:

  • Wettbewerbsfähigkeit: Ein höherer Marktanteil zeigt, dass ein Unternehmen auf einem bestimmten Markt wettbewerbsfähig ist. Durch die Analyse des Marktanteils im Vergleich zu Konkurrenten kann ein Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern, indem es seine Strategien anpasst, um mehr Kunden zu gewinnen.
  • Marktpositionierung: Durch die Analyse des Marktanteils kann ein Unternehmen seine Positionierung auf dem Markt verbessern. Wenn es beispielsweise einen niedrigeren Marktanteil hat, kann es seine Marketingstrategie oder sein Produktangebot anpassen, um seine Zielgruppe besser zu erreichen.
  • Investitionsentscheidungen: Investoren verwenden den Marktanteil oft als Indikator für die Attraktivität eines Unternehmens. Ein höherer Marktanteil kann für Investoren ein positives Signal sein und ihnen mehr Vertrauen in das Unternehmen geben.
  • Verkaufsprognosen: Durch die Analyse des Marktanteils kann ein Unternehmen auch Verkaufsprognosen für die Zukunft erstellen und somit seine Ressourcen und Aktivitäten planen.
  • Produktentwicklung: Durch die Analyse des Marktanteils kann ein Unternehmen erkennen, welche Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich sind und welche nicht. Dies kann dazu beitragen, Produktentwicklungsentscheidungen zu treffen und neue Produkte oder Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, die die Bedürfnisse der Kunden besser erfüllen.

 

5. Welche deutschen Unternehmen haben einen besonders großen Marktanteil?

Es gibt viele Unternehmen in Deutschland, die in ihrem jeweiligen Markt einen besonders großen Marktanteil haben. Hier sind einige Beispiele für Unternehmen mit einem hohen Marktanteil in Deutschland:

  • Volkswagen: Volkswagen ist der größte Autohersteller in Deutschland und hat einen Marktanteil von etwa 20% auf dem deutschen Automobilmarkt.
  • Aldi und Lidl: Aldi und Lidl sind zwei der größten Lebensmittelhändler in Deutschland und haben zusammen einen Marktanteil von mehr als 25%.
  • Deutsche Telekom: Die Deutsche Telekom ist der größte Telekommunikationsanbieter in Deutschland und hat einen Marktanteil von etwa 40% im Mobilfunkmarkt.
  • Siemens: Siemens ist ein führender Elektrotechnik- und Elektronikhersteller in Deutschland und hat einen Marktanteil von rund 10% im globalen Markt für Elektrotechnik und Elektronik.
  • Allianz: Die Allianz ist einer der größten Versicherer weltweit und hat einen Marktanteil von rund 20% in Deutschland.
  • Adidas und Puma: Adidas und Puma sind zwei der bekanntesten deutschen Sportartikelhersteller und haben zusammen einen Marktanteil von etwa 25% auf dem globalen Markt für Sportbekleidung und -ausrüstung.

Es gibt natürlich noch viele andere Unternehmen in Deutschland mit einem hohen Marktanteil in ihrem jeweiligen Markt.

 

6. Was ist der absolute Marktanteil?

Der absolute Marktanteil bezieht sich auf den tatsächlichen Anteil des Unternehmens am Gesamtmarkt in Zahlen oder Mengen. Es wird in der Regel als Prozentsatz der gesamten verkauften Einheiten oder des Umsatzes des Unternehmens auf dem Markt berechnet. Der absolute Marktanteil gibt Auskunft darüber, wie groß der Marktanteil des Unternehmens im Vergleich zu seinen Mitbewerbern ist. Zum Beispiel, wenn ein Unternehmen auf einem Markt von 1000 verkauften Einheiten 200 Einheiten verkauft hat, dann hat es einen absoluten Marktanteil von 20%. Es ist wichtig zu beachten, dass der absolute Marktanteil nicht unbedingt aussagekräftig ist, wenn er isoliert betrachtet wird. Es kann sein, dass ein Unternehmen einen hohen absoluten Marktanteil hat, aber trotzdem nicht sehr profitabel ist, wenn es hohe Kosten oder niedrige Preise hat. In diesem Fall ist der relative Marktanteil, der die Marktanteilsposition des Unternehmens im Vergleich zu seinen Mitbewerbern berücksichtigt, ein besserer Indikator für den Erfolg des Unternehmens auf dem Markt.

Der absolute Marktanteil wird in der Regel durch die Division der tatsächlichen Verkaufszahlen eines Unternehmens durch die Gesamtzahl der verkauften Einheiten auf dem Markt berechnet und dann als Prozentsatz ausgedrückt. Die Formel lautet:

Absoluter Marktanteil = (Verkaufszahlen des Unternehmens / Gesamtzahl der verkauften Einheiten auf dem Markt) x 100

Beispiel: Wenn ein Unternehmen in einem Markt 100.000 Einheiten verkauft hat und die Gesamtzahl der verkauften Einheiten auf dem Markt 1.000.000 beträgt, beträgt der absolute Marktanteil des Unternehmens:

(100.000 / 1.000.000) x 100 = 10%

Dies bedeutet, dass das Unternehmen einen Marktanteil von 10% hat.

 

7. Was ist der relative Marktanteil?

Der relative Marktanteil bezieht sich auf den Anteil des Unternehmens am Markt im Vergleich zu seinen Mitbewerbern. Er wird in der Regel als Verhältnis des Marktanteils des Unternehmens zum Marktanteil des größten Mitbewerbers auf dem Markt berechnet. Der relative Marktanteil gibt Auskunft darüber, wie gut das Unternehmen im Wettbewerb mit anderen Unternehmen in seiner Branche positioniert ist. Ein relativer Marktanteil von mehr als 1 bedeutet, dass das Unternehmen den größten Marktanteil hat und in einer starken Wettbewerbsposition ist. Ein relativer Marktanteil von weniger als 1 bedeutet, dass das Unternehmen einen kleineren Marktanteil als der größte Mitbewerber hat und in einer schwächeren Wettbewerbsposition ist.

Der relative Marktanteil ist ein wichtiger Indikator für das Wachstumspotenzial eines Unternehmens, da ein höherer relativer Marktanteil in der Regel bedeutet, dass das Unternehmen bessere Möglichkeiten hat, Marktanteile von Mitbewerbern zu gewinnen und seine Marktpräsenz auszubauen.

Die Formel zur Berechnung des relativen Marktanteils lautet:

Relativer Marktanteil = (Absoluter Marktanteil des Unternehmens / Absoluter Marktanteil des größten Mitbewerbers auf dem Markt)

Beispiel: Wenn ein Unternehmen auf einem Markt einen absoluten Marktanteil von 20% hat und der größte Mitbewerber einen Marktanteil von 30% hat, beträgt der relative Marktanteil des Unternehmens:

Relativer Marktanteil = (20% / 30%) = 0,67

Dies bedeutet, dass das Unternehmen einen relativen Marktanteil von 0,67 hat, was darauf hindeutet, dass es in einer schwächeren Wettbewerbsposition als der größte Mitbewerber ist.

Kursübersicht

  • Pin It on Pinterest